Freiwillige Feuerwehr Benningen am Neckar Feuerwehr Benningen am Neckar


Feuerwehr Benningen am Neckar Feuerwehr Benningen am Neckar
Logo

2017

31.10.2017 - Grundausbildung erfolgreich abgeschlossen
Bild 0 von Grundausbildung erfolgreich abgeschlossenDreimal die Woche, jeden Samstag und das ganze sechs Wochen lang, aber das war es ihnen wert. Christian Brand machte in Marbach, zusammen mit anderen Angehörigen von Feuerwehren aus dem ganzen Landkreis Ludwigsburg, die Grundausbildung zum Feuerwehrmann/ frau.
Nachdem sie Wochenlang in Theorie und Praxis von den Ausbildern der Feuerwehr Marbach und Affalterbach unterrichtet wurden, war es am Samstag den 21.10 soweit, Sie alle konnten das erlernte Wissen Ihren Kommandanten und allen weiteren Zuschauern in einer praktischen Übung vorführen.
Die Theoretische Prüfung haben alle schon an den Tagen davor abgelegt, während der Praktische Teil bei eben dieser Übung mit einfloss.
Mit nun erfolgreich abgelegten Prüfungen sind Sie von nun an alle ausgebildete Feuerwehrleute, bereit zu jeder Zeit 24 Stunden täglich an 365 Tagen jährlich ihr Wissen im Ernstfall einzubringen und zu helfen.

23.04.2017 - Jugendfeuerwehr: Abschlussübung zum 24 Stunden Dienst des Jugendrotkreuzes
Bild 0 von Abschlussbung zum 24 Stunden Dienst des JugendrotkreuzesAm 23. April unterstütze die Jugendfeuerwehr das örtliche Jugendrotkreuz bei der Abschlussübung zum 24 Stunden Dienst. Bei einem Brand auf dem Parkplatz der Sporthalle in der Au stellten die jungen Nachwuchs-Sanitäter und unsere Floriansjünger fest, dass sich mehrere Personen bei einem Grillunfall verletzten. Die Verletzten wurden durch das Jugendrotkreuz betreut und versorgt während die Jugendfeuerwehr-Angehörigen sich um, den noch brennenden Grill, kümmerten. Wir danken dem Jugendrotkreuz Benningen herzlich für die Einladung zur Unterstützung ihrer Truppe.

2017

14.02.2017 - Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Benningen a.N.
Bild 0 von Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Benningen a.N. Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Benningen a.N. am 11. Februar 2016
Ihren Jahresrückblick und den Ausblick für das kommende Jahr hielt die Freiwillige Feuerwehr Benningen a.N. auch dieses Jahr wieder am 11. Februar 2017 im Feuerwehrmagazin ab.
Vor knapp 45 versammelten Mitgliedern, unter ihnen Bürgermeister Warthon, Thomas Jetter Kommandant der Feuerwehr Freiberg a.N. und Gemeinderat Edgar Brucker, wurde die Versammlung um 18 Uhr vom Kommandanten Alexander Essig eröffnet.
Er begrüßte alle Anwesenden, darunter 30 Aktive Kameraden, sowie Kameraden der Alterswehr und der Jugendfeuerwehr.
Nach dem Gedenken der Verstorbenen Kameraden der Alterswehr folgten die Berichte.
Schriftführerin Sonja Lenz verlas das Protokoll des Jahreshauptversammlung 2016.
Kommandant Alexander Essig gab zunächst einen Einblick in die Personalstatistik. Zum 01. Januar 2017 hat die Freiwillige Feuerwehr Benningen 41 aktive Mitglieder in der Einsatzabteilung. Er hob, wie bereits schon in den Vorjahren hervor, dass dies für eine Gemeinde wie Benningen mit rund 6.500 Einwohner zu wenig ist, lobte allerdings das Engagement der vorhandenen Truppe.
Des weiteren gab er einen Einblick in Tätigkeiten und Einsätze des vergangenen Jahres. In der Einsatzstatistik für 2016 finden sich 30 Einsätze. Hierunter waren 16 Brandeinsätze, davon sechs Überlandhilfen nach in den Nachbarort Freiberg a.N., 5 Gefahrguteinsätze, 8 Hilfeleistungseinsätze sowie einem Einsatz auf dem Neckar. Des weiteren wurden zwei Brandsicherheitswachen abgehalten und die Gemeinde bei der Absicherung für das Kirbewochenende unterstützt. Einen Großbrand im August 2016 hob er besonders hervor. Ein Lagerhallenvollbrand in einem örtlichen Entsorgungsbetrieb beschäftigte uns sowie, die zur Überlandhilfe angeforderten Kameraden der Feuerwehren Freiberg, Marbach und Ludwigsburg am 22. August rund 11 Stunden lang. "Die Zusammenarbeit war notwendig und hervorragend. Eine Wehr alleine hätte diesen Brand nicht bewerkstelligen können", so Essig. ?Die Überlandhilfe und ständige Fort- & Weiterbildung ins Besondere mit den Kameraden aus Freiberg ist in den letzten Jahren immer mehr vorangeschritten. Er erhofft sich auf für das kommende Jahr und darüber hinaus weiterhin eine solch gute Zusammenarbeit. Neben den Einsätzen und Übungen kam natürlich im Jahr 2016 die Kameradschaftspflege auch nicht zu kurz. So wurden beispielsweise zahlreiche Feuerwehrfeste anderer Wehren besucht, eine Wanderung zum Waldfest zu den Kameraden des DRK Ortsvereins organisiert oder an einem übungsfreien Abend gemeinsam in einen Besen gefahren. So why not choose top-quality replica rolex watches
Auch die Jugendfeuerwehr hatte im Jahr 2016 einige Aktivitäten zu verzeichnen. Darunter wurden beispielsweise ein Wettbewerb besucht, an der Abschlussübung des 24h-Dienstes des örtlichen Jugendrotkreuzes teilgenommen, als auch die Feuerwache in Ulm besucht. Des weiteren nahm die Jugendfeuerwehr am ersten ?Tag der Vereine? teil und war mit Schauübungen und einer Ausstellung von Feuerwehrtechnik vertreten.
In Vertretung für den Kassierer Claus-Dieter Bulla verlas Schriftführerin und Kassiererin der Jugendfeuerwehr Sonja Lenz sowohl den Kassenbericht 2016 der Einsatzabteilung und der Jugendfeuerwehr als auch den Wirtschaftsplan für 2017. "Die Kasse wird tadellos geführt, alle Belege sind ordentlich eingeheftet und chronologisch sortiert", stellte der Kassenprüfer Karl-Heinz Mohl klar. Er beantrage an dieser Stelle eine Entlastung für die Kassierer.
Bürgermeister Warthon bedankte sich in Vertretung für die Gemeindeverwaltung und den Gemeinderat für die tolle Arbeit der Feuerwehr und hielt alle Kameraden an auch weiterhin mit vollem Eifer dabei zu sein. Kommandant der Feuerwehr Freiberg Thomas Jetter konnte sich den Worten von Essig in seinem Bericht nur anschließen. Mit den Worten "Wir können uns auf euch verlassen und ihr euch auf uns", überbrachte er Grüße der Freiberger' Kameraden.
Im Jahr 2016 gab es auch Neuaufnahmen, Erreichungen von bestimmten Dienstjahren und Beförderungen. So wurden die Kameraden Ebert, Schäfer, Knoll, Mohl, Schmidt, Luschek sowie einige Mitglieder der Altersabteilung befördert beziehungsweise für Ihre Dienstzeit und besondere Leistungen geehrt. Fabienne Engmann, welche 2016 die Grundausbildung absolviert hat wurde neu aufgenommen und zur Feuerwehrfrau befördert. Des weiteren wurde Christian Brand als neuer Kamerad in der Wehr begrüßt, auch er wird in der nächsten Zeit die Grundausbildung besuchen.
Da Rainer Weiß, stellv. Kommandant in Benningen seit 1999 nach 19 Jahren sein Amt niederlegte, stand somit auch die Wahl zum stellv. Kommandanten an. Zwei Wahlvorschläge wurden gemacht, darunter Michael Knoll und Felix Fedler. Mit einer Mehrheit von 21 Stimmen wurde Michael Knoll zum neuen stellvertretenden Kommandanten der Freiwilligen Feuerwehr Benningen gewählt. Men always like Replica Rolex you know.
Zu guter Letzt bedankte sich Kommandant Essig nochmals für die wundervolle Zusammenarbeit und das große Engagement seiner Mannschaft. Er hoffe auch im kommenden Jahr auf eine tolle Zusammenarbeit und schloss die Hauptversammlung um 21:13 mit den Worten "Gott zur Ehr" dem Nächsten zur Wehr!. Im Nachgang begann der gemütliche Teil des Abends beim Zusammensitzen und Abendessen mit Schnitzel und Kartoffelsalat.

Bild 1 von Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Benningen a.N.

2016

23.10.2016 - Ausbildungen erfolgreich abgeschlossen
Bild 0 von Ausbildungen erfolgreich abgeschlossenGleich drei Leute konnten am Samstag den 22.10. ihren Lehrgang erfolgreich abschließen.
Während Fabienne Engmann nach sechs Wochen und 70 Unterrichtsstunden ihre Grundausbildung bei der Feuerwehr Marbach abschloss, bestanden die Kameraden Schäfer, Max und Schmidt, Andreas den Bootsführerschein für Binnengewässer.
Somit ist die Truppe der Feuerwehr Benningen in ihrer Schlagkräftigkeit erneut gewachsen.

23.10.2016 - Zweites Oktoberfest der Feuerwehr
Bild 0 von Zweites Oktoberfest der FeuerwehrDas zweite Oktoberfest der Feuerwehr Benningen fand dieses Jahr beim MBC Benningen statt. Die Mitglieder des MBC übernahmen vom Kochen bis hin zur Bewirtung den kompletten Service, so dass wir uns voll aufs feiern konzentrieren konnten.
Unsere zwei Festplaner legten als Menüauswahl eine Schlachtplatte mit Kraut oder alternativ Bauernbratwurst mit Kraut fest. Für den Hunger zu später Stunde gab es dann noch Schmalzbrot, Hefekranz und weitere Gaumenfreuden zu genießen.
Alles in allem war es auch dieses Mal wieder ein gelungenes Fest für Jung und Alt.


2016

09.05.2016 - Zwei Kreislehrgänge erfolgreich abgeschlossen
Bild 0 von Zwei Kreislehrgnge erfolgreich abgeschlossenIn Marbach konnte am Samstag ein Truppführer - Lehrgang abgeschlossen werden, sowie in Freiberg ein Grundlehrgang Absturz - Sicherung.
Die Teilnehmer in Marbach sowie auch in Freiberg kamen aus Feuerwehren des ganzen Landkreises Ludwigsburg um sich entsprechend weiterbilden zu lassen.
Der Truppführer - Lehrgang in Marbach ging insgesamt vier Wochen lang. An zwei Abenden unter der Woche und den ganzen Samstag, wurde vieles bekanntes aber auch so manch neues den Teilnehmern gelehrt. Anders erging es den Lehrgangsteilnehmern in Freiberg, hier wurde in einem Grundlehrgang in Absturz - Sicherung alles über Dynamikseile, verschiedene Arten von Karabinern, Knoten für die Höhensicherung , das einwirken von Kräften im Fall, sowie viele weitere Grundkenntnisse beigebracht. Dies an insgesamt drei Samstagen.
Wir gratulieren allen Teilnehmern zu ihren bestandenen Prüfungen und wünschen ihnen weiterhin alles Gute.
An dem Truppführer - Lehrgang in Marbach haben von der Feuerwehr Benningen Teilgenommen, Franziska Schäfer, Markus Sixt und Stefan Ebert
Den Grundlehrgang für Absturz ? Sicherung in Freiberg absolvierten Fabienne Engmann und Johanna Sonnenberg

Bild 2 von Zwei Kreislehrgnge erfolgreich abgeschlossen

2015

07.11.2015 - VU - Lehrgang Lkw/ Bus
Bild 0 von VU - Lehrgang Lkw/ Bus An diesem Samstag den 31.10. fand in Freiberg ein Kreislehrgang VU - Lkw/ Bus statt. Bei diesem Lehrgang wurde Block für Block ein Rettungseinsatz abgearbeitet, vom Erkunden über Sicherungsmaßnahmen hin zu den Schneidetechniken bis letztendlich zur Rettung des Eingeklemmten.
Recht schnell wurde allen Lehrgangsteilnehmern klar dass das hier eine ganz andere Liga ist wie bei einem Pkw, alles ist gleich mal eine Nummer höher, grösser und schwerer.
Zum unterbauen solcher Fahrzeuge benötigt man nicht nur ein Kantholz, sondern gleich ganze Boxen, oder um an den Fahrer heranzukommen benötigt es erst mal einer Leiter oder besser gleich einer Rettungsplattform.
Auch die abzutrennenden Teile entsprechen einer anderen Gewichtsklasse als die eines Pkw.
Hinzu kommen noch so Dinge wie was hat der Lkw geladen, ist die Ladung gut gesichert oder gehen weitere Gefahren von ihr aus...usw.
Mit viel neuem Wissen kehrten die Teilnehmer an diesem Samstag zurück zu ihren Feuerwehren, bereit das erlernte einzusetzen, um schnelle und effiziente Hilfe leisten zu können.

17.10.2015 - Nachtklettern in Kletterpark
Bild 0 von Nachtklettern in KletterparkDie Einheiten "Absturzsicherung" der Feuerwehren aus Benningen und Freiberg waren am Freitag nach Rutesheim gefahren, um zusammen im Kletterpark das Nachtklettern zu üben.
Nach einer gemeinsamen Unterweisung durch den Betreiber ging es in kleinen Gruppen verteilt auf mehrere Parcours los.
Drei Stunden ging es über unterschiedlichste Hindernisse in teils recht luftiger Höhe und nur im Schein der Helmlampen zur Sache. Die Konzentration war immer dabei, der Spaßallerdings auch.
Nachdem dann gegen 21 Uhr wieder alle gesund am Boden angekommen waren, fuhren wir ins Gewebegebiet nach Rutesheim und Liesen den Abend bei einem Essen und was zu trinken ausklingen.

2015

09.09.2015 - Ferienprogramm für Jung und Alt bei der Feuerwehr
Bild 0 von Ferienprogramm fr Jung und Alt bei der FeuerwehrAm 04.09 war es wieder soweit, der alljährliche Kindernachmittag bei der Feuerwehr. Wie jedes Jahr wurde im Zuge des Ferienprogrammes der Gemeinde Benningen auch dieses Jahr wieder einer durchgeführt, zu dem unzählige Kinder und Begleiter kamen. Die Kid’s hatten die Gelegenheit den Feuerwehrleuten unzählige Fragen bezüglich Feuerwehr, Ausrüstung, Fahrzeuge usw. zu stellen und natürlich auch selbst anzuprobieren und auszuprobieren.
Natürlich durfte auch das fahren mit dem Mehrzweckboot nicht fehlen, da dies in Verbindung mit einer Fahrt im Feuerwehrauto stand um an die Anlegestelle zu kommen war der Andrang groß.
Zum Abschluss dieses aufregenden Tages gab es dann für alle noch ein Eis und etwas süsses mit auf den Weg, so dass der Abschied und das warten bis zum nächsten Mal allen etwas leichter fällt.

10.08.2015 - Leistungsabzeichen in Silber erfolgreich bestanden
Bild 0 von Leistungsabzeichen in Silber erfolgreich bestanden Am Samstag den 27.06.15 fand die Abnahme der Leistungsabzeichen statt.
Die Abnahme wurde dieses Jahr in Gerlingen durchgeführt, an der Feuerwehren aus der gesamten Umgebung teilgenommen haben.
Auch die Feuerwehr Benningen stellte zusammen mit den Feuerwehren Freiberg, Ludwigsburg und Affalterbach zwei Gruppen, die beide die Prüfung in Silber erfolgreich ablegten. Kreisbrandmeister Andy Dorroch lobte den Teamgeist, der durch das regelmäßige Training bei den Feuerwehren entsteht, und gefördert wird.
Teilgenommen haben von der Feuerwehr Benningen: Alexander Essig, Marcel Müller, Maximilian Schäfer, Franziska Schäfer.
Von der Feuerwehr Freiberg: Luca Dötterer, Max Böder, Marc Jaiser, Tobias Paeper, Tim Jaiser , Phillip Endres.
Von der Feuerwehr Affalterbach: Nickolaj Scholtissek
Von der Feuerwehr Ludwigsburg: Sophia Rannenberger

Seite: 1 2 3 4 5 6

Impressum/Datenschutz | Kontakt | Admin