Freiwillige Feuerwehr Benningen am Neckar Feuerwehr Benningen am Neckar


Feuerwehr Benningen am Neckar Feuerwehr Benningen am Neckar
Logo

Alarmierungstechnik

Stille Alarmierung

Die Angehörigen der Feuerwehr tragen 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche, einen Funkmeldeempfänger bei sich. Geht ein Notruf bei der Leitstelle des Landkreises Ludwigsburg ein, entscheidet der Leitstellendisponent aufgrund der Alarm- und Ausrückordnung der Gemeinde Benningen, welche Einsatzkräfte alarmiert werden müssen. Weiterhin gibt er in den Einsatzleitrechner das Einsatzstichwort, Einsatzadresse, etc. ein. Anschließend wird das Rufsignal über mehrere Sender, die im Kreisgebiet aufgestellt sind, ausgestrahlt.

Der Meldeempfänger des Feuerwehrmanns / der Feuerwehrfrau signalisiert dies mit einem lauten Signalton und Ansage oder Anzeige der in der Leitstelle eingegebenen Daten.

Laute Alarmierung

Standort der Sirene auf dem Dach der Grundschule
Standort der Sirene auf dem Dach der Grundschule

Die Gemeinde Benningen betreibt neben ein paar wenigen Kreisgemeinden noch eine Sirenenalarmierung. Das Sirenennetz wurde in den 90er Jahren im gesamten Bundesgebiet stark ausgedünnt, was inzwischen vielfach als Fehler angesehen wird.

In Benningen kommt die luftgezogene Motorsirene E57zum Einsatz. Damit die Bürger der Kommune bei nächtlichen Feuerwehreinsätzen nicht aus dem Schlaf gerissen werden, findet diese Alarmierung nur zur Tageszeit und bei Vollalarm statt. Die Sirenenalarmierung hat sich in Benningen über viele Jahre hinweg bewährt. Während in früheren Zeiten die Funkmeldeempfänger aufgrund der noch nicht so weit vorangeschrittenen Technik und der damit verbundenen hohen Kosten rar waren, dient die laute Alarmierung heute überwiegend der Warnung/ Information anderer Verkehrsteilnehmer. Oftmals wird den anrückenden Einsatzkräften auf dem Weg zum Gerätehaus freie Bahn geschaffen, zumal diese ihren Einsatz nicht durch blaues Blinklicht und Signalhorn kenntlich machen können.

Bedeutung der Sirenensignale

Da die Sirenen nicht ausschließlich zur Alarmierung der Feuerwehren dienen, sondern auch zur Warnung der Bevölkerung bei besonderen Gefahrenlagen, muss jeder Bürger über die unterschiedlichen Sirenensignale Kenntnis besitzen.

Feuerwehralarm

Alarmierung der Feuerwehr zu einem Notfalleinsatz

Eine Minute Dauerton, zweimal unterbrochen. ANHÖREN

Dieses Signal dient der Alarmierung der freiwilligen Feuerwehrkräfte in Ihrem Ort. Sofern Sie nicht Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr sind, hat dieses Signal für Sie keine Bedeutung.

Probealarm für die Feuerwehr ist jeden ersten Samstag im Monat punkt 12.00 Uhr.

Warnung der Bevölkerung

Warnung der Bevölkerung bei besonderer Gefahrenlage.

Eine Minute Heulton ANHÖREN

Dieses Signal dient der Warnung der Bevölkerung bei besonderen Gefahrenlagen.


Impressum/Datenschutz | Kontakt | Admin